Was ist Coprion?

Es ist eine Erfindung der Firma Conn!  Dank jahrelanger Forschung konnte diese neue Fertigungstechnik zur Produktionsreife gebracht werden.

 

Das Wort Coprion setzt sich zusammen aus dem englischen Wort copper (Kupfer) und Ion (Ionen sind elektrisch geladene Teilchen). Coprion besteht aus 100% reinem Kupfer.

 

So wie ich es als Laie verstehe, werden bei der Herstellung  elektrisch geladene Kupferatome auf eine rostfreie Stahlvorlage abgelagert. So entsteht eine nahtlose Form, wie eine geblasene Glühbirne. Dies ist also keine neue Legierung, sondern ein neues Herstellungsverfahren.

 

Coprion ist ist im Vergleich zu Messing sehr feinkörnig und gleichmässig verteilt.

 

Instrumente mit Coprion-Bauteilen sollen sich durch eine besonders gute Projektion auszeichnen.

Eine weiterführende Beschreibung in Englisch finden Sie hier.

 

Der nahtlose Coprion-Abgussbogen bei meinem Conn 8R 1015:

Conn Es-Bogen waren auch aus Coprion.

Trompete mit Coprion-Schallbecher

News

Das Conn-Fagott aus Arizona, welches ich im Sommer 2015 gekauft habe, ist der Hammer!

Ein sehr gutes Instrument mit einem Klasse Ton!

Aktuell

Das nächste Konzert:

Besucherzähler

Besucherzaehler

Länderzähler

free counters

Zuletzt aktualisiert:

07. Januar 2018