Über mich

Ich bin 1958 in Sumiswald (Kanton Bern / Schweiz) geboren und aufgewachsen.

Primarlehrer ist mein Beruf. Meine Frau und ich haben vier Kinder im Alter zwischen 15 und 22 Jahren.

Meine fagöttliche Karriere startete ich mit 25 Jahren, nachdem ich mich ziemlich erfolglos mit Instrumenten wie Akkordeon, Gitarre, Klavier und Oboe abmühte.

Mein erster Fagottlehrer war Ueli Binggeli in Bern.

Am Fagott fasziniert mich die Vielseitigkeit des Instrumentes:

Die Kunst und das Handwerk. 

Besonders der Rohrbau, um den viele Amateure einen grossen Bogen machen, packt mich immer wieder aufs Neue.

Zurzeit besuche ich sporadisch Fagottstunden bei Monika Schneider (Solofagottistin im Berner Symphonieorchester). Dank ihrer Hilfe bringe ich bei Bedarf schwierige Orchesterstellen zur Konzertreife.

Ich bin Amateur und spiele als Mitglied oder  Zuzüger regelmässig in den Orchestern Langnau, Ostermundigen, Interlaken, Uetendorf, Konolfingen und vielleicht auch mal bei Ihnen.

 

 

News

Das Conn-Fagott aus Arizona, welches ich im Sommer 2015 gekauft habe, ist der Hammer!

Ein sehr gutes Instrument mit einem Klasse Ton!

Aktuell

Das nächste Konzert:

Besucherzähler

Besucherzaehler

Länderzähler

free counters

Zuletzt aktualisiert:

07. Januar 2018